Twitter: Massenhaft Belangloses, aber auch sehr Ernsthaftes

So weit wie in den USA sind wir bei uns noch nicht, doch eine konservative Partei aus Übersee ist offenbar dran, in Sachen moderne Kommunikationsmittel den Anschluss zu verlieren. Fast alle – bis auf einen Senator älteren Kalibers aus Iowa.

Doch ich muss zugeben, dass sich mir der Sinn von Twitter bislang auch noch nicht ganz erschlossen hat. Auf hundert belanglose Tweets kommt vielleicht mal einer, der mich wirklich interessiert, doch in der Regel ist es dann etwas, worauf ich kurze Zeit später in einem Blog sowieso gestossen wäre.

Doch bei einem ganz aktuellen Anlass spielt Twitter offenbar eine wichtige Rolle: Bei http://twitter.com/IranElection findet man quasi in Echtzeit Nachrichten aus dem Iran; die Twits tropfen da dieser Tage im Sekundentakt rein. Gestern Abend vor einer erneuten grossen Demonstration in Teheran überboten sich die Nachrichten an Dramatik. Allerdings sind diese Beiträge mit Vorsicht zu geniessen, denn es ist davon auszugehen, dass auch die Staatspropaganda mittwittert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s