Bevormundung durch die Wоrdpress-Sprachpolizei

Wоrdpress – eine Internet-Plattform zum Hosten von Blogs, auf der auch dieser iScoutblog produziert wird – hat eine je nach Sichtweise lustige, seltsame oder nervende Angewohnheit: Schreibt man den Namen „Wоrdpress“ in irgend einen Blogpost, so wird aus dem Wort automatisch „WordPress“ mit Binnenmajuskel, so wie die Firma WоrdPress™ ihren Namen gerne geschrieben sieht. Ich persönlich finde solcherlei Bevormundung eher nervend als lustig.

Bildschirmfoto 2014-11-30 um 20.24.59

Wie ich es trotzdem geschafft habe, „Wоrdpress“ zu schreiben? Ganz einfach: Ich schreibe „Wrdpress„, schalte meine Tastatur auf kyrillische Schrift um (also zum Beispiel auf Russisch) und füge zwischen dem W und den r ein kyrillisches о hinzu – voilà.

56694132

Advertisements

5 Kommentare

  1. Tatsächlich! Wunder mich grad, dass mir das nicht auffiel, nachdem ich dies Werk verfasst hatte: https://dudeweblog.wordpress.com/2014/08/14/beep-beep-boop-update-verunstaltet-wordpress-zum-kindergarten/

    Die Bevormundung nimmt Masse an, bei denen ich mich ernstlich fragen muss, wie lange ich den Spass noch mitmach‘. Spätestens wenn sie an die Krake verkauft werden und man nur noch mit dem tollen Google-Dreck-All-In-One-Konto einloggen darf, wird Dudeweblog Geschichte sein – zumindest bis es wegzensiert wird…

    Es wird tatsächlich immer schlimmer mit WP. Sie verhunzen alles… Beep-Beep-Boop war erst der Anfang. Gottlobs gibt’s noch liebe User die selber programmierte Notjavascripts zur Verfügung stellen. 😉

    Ps. Das mit dem kyrillisch ist mir aber wegen dem einen Grossbuchstaben erhlich gesagt zu viel Aufwand für zu wenig Ertrag. 😀

    1. Hab grad amüsiert deinen Beep-Beep-Boop-Beitrag gelesen – gut gebrüllt, Löwe! 🙂 Wäre aber schade, wenn dein Dudeweblog irgendwann verschwinden würde, jetzt wo ich ihn erst grad entdeckt habe.

      Für mich hält sich der Aufwand mit dem kyrillischen „o“ im Rahmen; auf dem Mac ist es jedenfalls recht schnell eingerichtet, wenn man weiss wie. Den subversiven Spass mit WordPress – sorry, Wоrdpress ist es mir alleweil wert. 😉

      1. Danke. 🙂
        WP hat mich zu dem Gebrülle auch entsprechend inspiriert… 😉

        Dudeweblog wird bestimmt nicht verschwinden (ausser es würde rauszensiert – die Zensiererei im Netz wird ja allgemein je länger je schlimmer), aber es mag sein, dass ich den Betrieb bloss noch auf Sparflamme aufrecht erhalte. Macht aber nicht viel, zumal ja bereits „weit über 200 Publikationen erreichbar sind. 🙂

        Natürlich liegt der Aufwand für’s kyrillische im Rahmen, doch mir ist hier der Ertrag trotzdem schlicht zu gering. Aber gut, bietest Du diese Option (bzw. diese Erklärung, wie’s funzt) für jeden an!

        Um des Spasses Willen lohnt es sich allemal! 🙂

        LG

          1. Danke, doch ist es mir nachwievor zu viel Aufwand.
            Allerdings werde ich ab sofort auf der Hut sein – Dank Deinem Hinweis, dass die Dreckssäue in Artikeltexten ihrer Nutzer rumfummeln -, ob da plötzlich irgendwelche Veränderungen von Begriffen (und evtl. Sinnentstellungen!) von dem Pack getätigt werden. Sollte mir sowas mal auffallen, bin ich definitiv raus aus GooglePress.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s